„Wissens“ – management und ich

Berufsbegleitend Wissensmanagement studieren – das machen doch viele.

Familie einverstanden, Aufnahmeprozedere abgeschlossen, Zusage da – hurra! Was aber heißt es, Wissensmanagement zu studieren?

Jedes zweite Wochenende (von September bis Anfang November war es durch das Freifach „IT-Update“ sogar jedes Wochenende ) freitags von 14 bis 21.15 Uhr, samstags bis 17.15 Uhr anwesend sein – das ist intensiv: eine Menge an neuen Inputs, eine gewaltige Flut an Aufgaben, viel Spannendes, wo ich mich gerne weiter vertiefen würde – aber leider fehlt die Zeit . Familie und Arbeit laufen ja wie gewohnt weiter. Dem allen gerecht zu werden ….

Mein erster Lernprozess hat mich mit lautem Donner wachgerüttelt. Alles zu 120 % erledigen, wie das so meine Art ist, geht sich nicht aus. Ich investiere viel Zeit und Energie in meine Aufgaben. Es soll ja Sinn machen und gemäß Harold Jarches Modell von „seek – sense – share“ möchte ich davon lernen, profitieren und Brauchbares weitergeben. Es ist eine intensive, anstrengende Zeit, ich lerne ungemein viel: neue Methoden, Theorien, Tools, Socialmedia und vor allem: ich trete in Kontakt mit Menschen, die ich bisher nicht kannte. Und genau das macht diesen Prozess noch spannender: All diese Menschen bringen ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihre Persönlichkeit, ihre Perspektive ein.

Schon jetzt, nach so kurzer Zeit, kann ich sagen: Persönliches Wissensmanagement ist tatsächlich ein Prozess, der mich unterstützen kann, mir die Welt zu erschließen, Sinn hinter den Aufgaben zu sehen und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie ich effizienter arbeiten kann.

Den Perfektionismus kann ich mir also abschminken! Aber das mache ich gerne – ich bemühe mich! Den Faktor Zeit werde ich auch noch besser in den Griff bekommen!

Ich verändere mich – ich lasse mich ein auf diesen Prozess, den das Wissensmanagement ausgelöst hat.

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Rigoberto sagt:

    Thank you for any other fantastic article. Where else
    may anybody get that type of information in such an ideal way of writing?
    I have a presentation subsequent week, and I’m at the search
    for such info.

  2. petraleitgeb sagt:

    Great! Hope you find more interesting information here on my blog! Have fun in reading!

  3. This website is completely gret. I’ve looked these informations a whole lot and I view
    it that is professional, fast to comprehend. I congratulate you for this article that I
    am going to tell to the people around. I request you to go
    to the gpa-calculator.co page where each university student
    or learner can calculate ratings gpa marks. Have a great day!

    1. petraleitgeb sagt:

      Thanks for that great statement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.